Was frühstückst du?

Beim Thema Frühstück da scheiden sich die Geister und ob es nun wichtig ist oder nicht kann auch keiner nachweisen. Tja und wenn ihr mich 3 Jahre vorher gefragt hättet, dann hätte ich euch gesagt, dass ich das auch für überbewertet halte und eigentlich selten frühstücke.

Aber jetzt mit Kindern hat sich einiges geändert und nicht nur das Leben rundherum sondern auch meine Essgewohnheiten. Aber warum eigentlich?

Als Babys hatten meine Girls schon sehr früh einen Essens-Rythmus entwickelt, den ich streng einhalten musste, denn Geduld war noch nie ihre Stärke. Sprich war zeitlich fast alles genau geplant vom Morgen-Shoppen bis über Nachmittags-Pause und Abendessen. Das hat für mich wieder eine Umstellung bedeutet und da Essen zusammen am meisten Spass macht und erwünscht war hab ich mich den Girls angepasst.

Gesagt wird, dass vier bis fünf mal am Tag zu essen viel gesünder ist als 2 Grosse Mahlzeiten pro Tag. Was auch meiner Meinung nach stimmt, denn bei vier kleineren Mahzeiten fühlt man sich eher gesättigt und hat nicht so diese Hungerattacken, die dazu verleiten unsinnige Sachen zu essen. Natürlich ist die Frage was man denn genau isst, da sollte es schon auch eher ausgewogene Ernährung mit viel Gemüsse oder Salat sein, ein Burger oder Pizza zählen natürlich nicht dazu. Und da der Körper nach dem Schlaf sozusagen auf Entzug ist und so quasi wieder Energienachschub braucht, ist ein Frühstück umso wichtiger um richtig in Schwung zu kommen.

Also ich bin nun überzeugt, aber was isst man denn so zum Frühstück? Hm ich liebe ja Gipfeli und Brot über alles aber dies ist nicht gerade Kalorienarm und ein paar Babypfunde loszuwerden wäre schon nicht schlecht.

Na gut dann muss es halt ein Joghurt mit Müsli sein, dass sättigt und hat weniger Kalorien. Aber welches? Viele Joghurt und Müslis haben einfach viel zu viel Zucker und sind zwar lecker aber trotzdem nicht Gesund.

Darum war ich froh damals am SwissInstaMomMeeting Thais von Its all about Nourish kennengelern zu haben und ihren leckeren Granola. Die Zusammensetzung ist 100% Natürlich von ihr persöhnlich von Hand frisch hergestellt und richtig Gesund. Es besteht z.B. aus Mandeln, Chia, Kokos und Zimt. Mehr Argumente braucht es fast nicht mehr aber eins noch es ist sooo lecker.

Das passende Jogurt wurde auch schnell gefunden und mit ein paar Früchten nach Wahl dann ein perfektes Frühstück daraus. Was ich sehr schätze ist, dass es sehr sättigt aber nicht zu schwer ist. Habe gemerkt, dass ich danach nicht wieder so müde und träge bin sondern so den Tag mit voller Energie starten kann. Und als Zwillingsmama braucht man die. Es ist natürlich mit Honig gesüsst und hat wenig Kalorien was super für die Figur ist und Nüsse die sehr gut für unsere Brain Power sind. Einfach lecker und Gesund.

ABER Zuhause geht das Frühstücken gut, was mach ich unterwegs? Vor allem an meinen Arbeitstagen? Dort war die Versuchung immer zu gross zum Schoggigipfeli und co. zu greifen, nun aber auch nicht mehr. Ich habe mit ein Joghurt to go Becher zugelegt und kann nun mein Granola auch im Büro zum Frühstück oder auch als Nachmittagssnack geniessen.

I lOVE IT und was frühstückt ihr denn so?

ÜBRIGENS: Mit meinem Code TWIN15 bekommt ihr 15% Rabatt auf euere Bestellung bei Its all about Nourish. Z.B. die feine Granola aber nicht nur auf die, sondern auch auf andere leckere Sachen in Shop. Also keine Ausreden mehr.

Eure Andrea

 

 

Verfasst von

Hallo und Willkommen auf meinem bunten und vielseitigen Blog über Fashion, Beauty und das Zwillings-Mama-Sein. Hier gibt es mehr Details, mehr Informationen, mehr Text und einfach mehr von mir. Wünsche euch viel spass beim Lesen und bis bald. XX Eure Andrea

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.